• David Suter

ZEV-Potenzial in 583 Gemeinden

Eine schweizweite Analyse mit Swiss Energy Planning deckt das Potenzial für Zusammenschlüsse zum Eigenverbrauch (ZEV) in Mehrfamilienhäusern (MFH) auf.

Über 6500 MFH verteilt in 583 Gemeinden verfügen über ein hohes Potenzial zur Bildung einer ZEV. Alleine 328 davon befinden sich in Lugano und 75 in Wädenswil. Voraussetzung für die Bildung einer ZEV ist ein hohes Potenzial für die Produktion von Solarstrom. Je mehr Wohnungen in einem Gebäude vorhanden sind, umso wirtschaftlicher wird eine ZEV. Gründe dafür sind sinkende Zählerkosten und die Erhöhung des Eigenverbrauchsanteils. Ein weiterer Einflussfaktor ist das Gebäudealter. Bei einer bevorstehenden Investition in das Gebäude in den kommenden Jahren ist die Bildung einer ZEV wahrscheinlicher. Als Beispiel kann im Zuge einer Dachsanierung eine PV-Anlage installiert werden.


Dies ist ein spezifischer Anwendungsfall für die umfassenden Analysemöglichkeiten von Swiss Energy Planning (SEP). Welche Fragestellungen möchten Sie mit SEP beantworten? Kontaktieren Sie uns für Ihre individuelle Datenanalyse.

SEP News

  • LinkedIn - Weiß, Kreis,
  • Twitter - Weiß, Kreis,
  • YouTube - Weiß, Kreis,

© by geoimpact AG | 2020

T: +41 41 560 09 85