Datenschutz

Die geoimpact ist Betreiber der Webseite von der geoimpact sowie der Plattform und somit verantwortlich für die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung von personenbezogenen Daten. Dabei unterliegt die geoimpact dem Schweizer Recht zum Datenschutz gemäss dem Bundesgesetz über den Datenschutz (DSG) und hält die Richtlinien der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) der Europäischen Union ein. Die geoimpact legt grossen Wert auf den Schutz und den ordnungsgemässen Umgang mit personenbezogenen Daten und erhebt, verarbeitet und nutzt diese ausschliesslich in Übereinstimmung mit den nachfolgend beschriebenen Grundsätzen und unter Beachtung der anwendbaren Datenschutzgesetze.

Die Webseite oder die Plattform kann besucht werden, ohne Angaben zur Person zu hinterlassen. Wird eine Dienstleistung über die Webseite oder die Plattform in Anspruch genommen, können personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden. Nachfolgend wird erläutert, welche Daten die geoimpact erhebt, wie diese durch die geoimpact verwendet werden und welche Rechte dem Kunden im Hinblick auf die Verwendung der Daten gegenüber der geoimpact zustehen.

 

Personenbezogene Daten

Personenbezogene Daten sind alle Angaben, die sich auf eine bestimmte oder bestimmbare natürliche Person beziehen. Dazu gehört zum Beispiel der Name, die Anschrift, die E-Mail-Adresse oder auch die vollständige IP-Adresse.

Die Verwendung der personenbezogenen Daten erfolgt zum Zwecke der Abwicklung der angebotenen Dienste bzw. des mit dem Kunden bestehenden Vertragsverhältnisses.

  • Den Namen und die Anschrift benötigen die geoimpact, um Kenntnis zu haben, wer der Vertragspartner ist, d.h. wem gegenüber die geoimpact die Leistungen erbringt und abrechnet.

  • Die Kontaktdaten (E-Mail-Adresse und Telefonnummer) werden von der geoimpact benötigt, um mit dem Kunden zu kommunizieren.

  • Die E-Mail-Adresse dient zudem zum Empfang unseres Newsletters, sofern der Kunde Abonnent dieses Dienstes ist.

Rechtsgrundlagen

Der Geschäftssitz der geoimpact liegt in der Schweiz und somit unterliegt die geoimpact im Umgang mit personenbezogenen Daten, insbesondere von in der Schweiz wohnhaften Personen, primär dem Bundesgesetz über den Datenschutz (DSG). Des Weiteren dient die Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) der EU als Rechtsgrundlage für den Umgang mit personenbezogenen Daten von Bürgern der Europäischen Union.

 

Erhebung, Verarbeitung und Nutzung personenbezogener Daten

Beim Besuch der Webseite oder der Plattform

Kunden können die Webseite der geoimpact oder die Plattform besuchen, ohne Ihre Identität preiszugeben. Beim Besuch der Webseite oder der Plattform speichern die von der geoimpact genutzten Server temporär jeden Zugriff in einer Protokolldatei. Dabei werden folgende Informationen ohne das Zutun des Kunden erfasst und bis zur automatischen Löschung gespeichert: anonymisierte IP-Adresse, Datum und Uhrzeit des Zugriffs, Name und URL der abgerufenen Datei, Webseite, von der aus der Zugriff erfolgt, Betriebssystem des Rechners, verwendeter Browser, Name des Internet-Access-Providers.

 

Die Erhebung und Verarbeitung dieser Daten erfolgt zum Zweck, die Nutzung der Webseite und der Plattform zu ermöglichen (Verbindungsaufbau), die Systemsicherheit dauerhaft zu gewährleisten, die technische Administration der Netzinfrastruktur und die Optimierung des Internetangebotes der geoimpact zu ermöglichen, sowie zu internen statistischen Zwecken.

 

Zudem setzt die geoimpact beim Besuch der Webseite oder der Plattform Cookies und Tracking-Tools ein. Erläuterungen dazu sind in den entsprechenden Abschnitten dieser Datenschutzerklärung zu finden.

Newsletter

Die geoimpact erhebt Personendaten (E-Mail-Adresse, Name), wenn der Kunde sich über die Webseite oder die Plattform für einen der Newsletter anmeldet. Die geoimpact verwendet die E-Mail-Adresse dafür, dem Kunden den gewünschten Newsletter zuzustellen. Diese Daten werden nicht an Dritte weitergegeben und verbleiben bei der geoimpact.

Die Newsletter der geoimpact können vom Kunden nur dann empfangen werden, wenn dieser über eine gültige E-Mail-Adresse verfügt. Nach der Anmeldung erhält der Kunde eine Bestätigungsmail, die einen Link beinhaltet, mittels dessen der Kunde der geoimpact noch einmal bestätigt, dass dieser den bestellten Dienst tatsächlich empfangen will und einverstanden ist, dass die geoimpact die getätigten Angaben (E-Mail-Adresse, Name) speichert (Double-Opt-In-Verfahren). 

Eine Abmeldung von diesen Diensten ist jederzeit möglich und kann über den dafür vorgesehenen Weblink in jeder einzelnen E-Mail des abonnierten Dienstes erfolgen. Die Einwilligung in die Speicherung personenbezogener Daten, die der Kunde der geoimpact für den abonnierten Dienst erteilt hat, kann jederzeit widerrufen werden. Der Kunde kann sich dazu per E-Mail an die geoimpact wenden.

Bei einer Anmeldung auf der Plattform

Wenn der Kunde sich über die Plattform anmelden möchte, benötigt die geoimpact zwingend folgende Angaben: Name, Vorname, E-Mail-Adresse, Telefonnummer.

Die Erhebung dieser Daten erfolgt, um Kenntnis zu haben, wer an der Plattform interessiert ist, und zur Kontaktaufnahme bei Interesse an den Produkten oder Dienstleistungen der geoimpact. Die eingegebenen personenbezogenen Daten werden ausschliesslich für die interne Verwendung und für eigene Zwecke erhoben und gespeichert und nicht an Dritte weitergegeben.

Die Einwilligung in die Speicherung personenbezogener Daten, die der Kunde der geoimpact mit der Anmeldung auf der Plattform erteilt hat, kann jederzeit widerrufen werden. Die geoimpact berichtigt oder löscht personenbezogene Daten auf Wunsch, soweit dem keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen. Der Kunde kann sich dazu per E-Mail an geoimpact wenden.

Kontaktformular

Wenn der Kunde die geoimpact über ein auf der Webseite oder der Plattform bereitgestelltes Kontaktformular kontaktiert, ist die Angabe des Namens und einer gültigen E-Mail-Adresse erforderlich. Welche weiteren personenbezogenen Daten erhoben werden, ergibt sich aus den weiteren Angaben, die der Kunde der geoimpact mittels des Kontaktformulars mitteilt. Sofern der Kunde per E-Mail oder über ein Kontaktformular den Kontakt mit der geoimpact aufnimmt, werden die übermittelten personenbezogenen Daten automatisch gespeichert. Die geoimpact verwendet diese Daten zur Bearbeitung der Anfrage und der Kontaktaufnahme. Es erfolgt keine Weitergabe dieser personenbezogenen Daten an Dritte.

Cookies

Auf der Webseite und auf der Plattform werden Cookies verwendet. Dies sind kleine Textdateien, die bei einem Besuch auf der Webseite oder auf der Plattform auf der Festplatte des Computers des Kunden dauerhaft oder temporär gespeichert werden. Diese Cookies beschädigen weder die Festplatte des Computers noch enthalten sie Viren, Trojaner oder sonstige Schadsoftware.

Zweck dieser Cookies ist insbesondere die statistische Auswertung der Nutzung der Webseite und der Plattform. Durch die Setzung von Cookies erhobene Daten werden mittels technischer Vorkehrungen pseudonymisiert. Eine Zuordnung der Daten zum aufrufenden Kunden ist nicht mehr möglich. Die Daten werden nicht gemeinsam mit sonstigen personenbezogenen Daten gespeichert oder verknüpft.

Die Cookies auf der Webseite und auf der Plattform können im Browser jederzeit ganz oder teilweise deaktiviert werden. Bei deaktivierten Cookies stehen dem Kunden allenfalls nicht mehr alle Funktionen der Webseite oder der Plattform zur Verfügung.

Google Analytics

Die geoimpact nutzt auf ihrer Webseite und auf der Plattform «Google Analytics», einen Webanalysedienst der Google Inc. mit Sitz in den USA. Google Analytics verwendet ebenfalls die bereits beschriebenen Cookies. Die dadurch erzeugten Informationen über die Benutzung der Webseite oder der Plattform (Browser-Typ/-Version, verwendetes Betriebssystem, Referrer-URL (zuvor besuchte Webseite), anonymisierte IP-Adresse und Uhrzeit der Serveranfrage) werden an Server von Google übertragen und dort gespeichert. Aufgrund dieser gespeicherten Daten können keine Rückschlüsse auf die Person gemacht werden. Gegebenenfalls werden diese Informationen an Dritte übertragen, wenn diese die Daten im Auftrag von Google verarbeiten.

Unter keinen Umständen wird die IP-Adresse mit anderen den Nutzer betreffenden Daten in Verbindung gebracht. Die geoimpact verwendet für Google Analytics einen Zusatz, mit welchem die IP-Adresse des Internetanschlusses von Google gekürzt und anonymisiert wird.

 

Zusätzlich nutzt die geoimpact Remarketing-Listen von Google Analytics. Mit Remarketing-Listen können Besucher der Webseite oder der Plattform durch zielgerichtete Werbung auf den Seiten des Google-Partnernetzwerks und des Google-Suchnetzwerks erneut angesprochen werden. Die Einblendung der Werbung erfolgt ebenfalls durch Cookies.

 

Weiter werden durch die erhobenen Daten unter Verwendung von Pseudonymen Nutzungsprofile erstellt. Diese dienen der Analyse des Besucherverhaltens und werden zur Verbesserung und bedarfsgerechten Gestaltung des Angebots ausgewertet. Die pseudonymisierten Nutzungsprofile werden nicht mit personenbezogenen Daten des Trägers zusammengeführt.

 

Der Erfassung durch Google Analytics kann der Kunde jederzeit widersprechen. Dazu muss ein Browser-Add-On unter dem Link https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de heruntergeladen und installiert werden. Dieses Browser-Add-On teilt Google Analytics über JavaScript mit, dass keine Daten und Informationen zu den Besuchen von Internetseiten an Google Analytics übermittelt werden dürfen. Sofern das Browser-Add-On einmal deinstalliert oder deaktiviert wird, besteht die Möglichkeit der Neuinstallation oder der erneuten Aktivierung.

 

Weitere Angaben zum Datenschutz bei Google können unter folgendem Link abgerufen werden:

https://www.google.com/intl/de_DE/analytics/learn/privacy.html

Widerruf von Einwilligungen, Auskunft & Berechtigung

Nach dem Bundesgesetz über den Datenschutz (DSG) hat der Kunde ein Recht auf unentgeltliche Auskunft über die über ihn gespeicherten Daten (Art. 8 DSG) sowie ein Recht auf Berichtigung (Art. 5 Abs. 2 DSG). Darüber hinaus kann der Kunde verlangen, dass die Daten gelöscht werden, soweit diese nicht mehr zur Vertragsabwicklung benötigt werden. Ebenso kann der Kunde die Sperrung seiner Daten verlangen. Auskunftsbegehren und Sperrungs- bzw. Löschungsverlangen können in schriftlicher Form (per Post oder E-Mail) an die geoimpact gerichtet werden.

 

Bürgern der Europäischen Union stehen sämtliche Rechte nach der DSGVO zu. Diese sind namentlich:

  • Recht auf Bestätigung

  • Recht auf Auskunft

  • Recht auf Berichtigung

  • Recht auf Löschung (Recht auf Vergessenwerden)

  • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

  • Recht auf Datenübertragbarkeit

  • Recht auf Widerspruch

  • Recht auf Widerruf einer datenschutzrechtlichen Einwilligung

 

Für eine Auskunft zu personenbezogenen Daten, zur Veranlassung einer Korrektur unrichtiger Daten oder deren Sperrung bzw. Löschung sowie für weitergehende Fragen über die Verwendung der personenbezogenen Daten können sich Kunden unter folgendem Kontakt an die geoimpact wenden: geoimpact AG, Schulhausweg 7, 4571 Lüterkofen, Telefon +41 41 560 09 85, Mail info@geoimpact.ch.

Aktualität der Datenschutzerklärung

Diese Datenschutzerklärung ist aktuell gültig und datiert auf den 23.08.2018. Sie kann jederzeit auf der Webseite der geoimpact oder auf der Plattform abgerufen werden.

Neues

Social Media

  • LinkedIn - Weiß, Kreis,
  • Twitter - Weiß, Kreis,
  • YouTube - Weiß, Kreis,

© by geoimpact AG | 2019

T: +41 41 560 09 85