top of page

Massgeschneiderte PV- und Stromspeicherlösungen mit Optisizer und SEP

Strommarktpreise steigen zurzeit stark an. Höhere Brennstoff- und CO2-Preise sowie Kraftwerkausfälle und -abschaltungen sind hauptsächlich dafür verantwortlich. Ende letzten Jahres erreichten die Strompreise an den Grosshandelsmärkten die höchsten Werte seit 13 Jahren. Am Markt tätige EVUs rechnen damit, die Preise stärker erhöhen zu müssen als jene, die mehrheitlich aus der Eigenproduktion beziehen.


Neben sauberem und grünem Strom fürs Klima bedeuten regionale und erneuerbare Energien also auch weniger Abhängigkeit von Stromlieferanten.


Ein Beispiel einer erneuerbaren Energiequelle sind die PV-Anlagen. Schweizweit wird aktuell 5.7 % des Solar-Potenzials für die Stromproduktion genutzt.


Bei der Installation einer Solaranlage gibt es einige Punkte, die zu beachten sind: Wie gross soll eine Solaranlage auf einem bestimmten Dach ausfallen? Wie viel Strom benötige ich überhaupt? Und wie rentiert sich das?



powered by



Um diese Fragen zu beantworten werden oft Expert:innen herbeigezogen. Damit diese schon bei einem ersten Gespräch oder sogar noch davor eine belastbare Aussage zu den Möglichkeiten am jeweiligen Standort machen können, nutzen Sie Optisizer. Dieses Webtool analysiert das Verbrauchsverhalten und zeigt Möglichkeiten auf, wie eine Photovoltaik- oder Solaranlage mit einem Stromspeicher optimal dimensioniert werden kann. Dabei steht die Wirtschaftlichkeit im Vordergrund. Die Beratung von Kundinnen und Kunden mit dem Optisizer umfasst folgende Stufen:


  1. Analyse des spezifischen Lastgangs am Standort

  2. Automatisierte Dimensionierung der Photovoltaik- und Solaranlage mit einer detaillierten Wirtschaftlichkeitsberechnung

  3. Automatisierte Dimensionierung des Stromspeichers zur Eigenverbrauchserhöhung und/oder zur Reduktion von Lastspitzen (Peakshaving)


Aber wie funktioniert das ohne Begehung und Datensammeln? SEP unterstützt diese automatisierten Workflows mit den standortspezifischen Daten. Diese werden im Webtool zu den jeweiligen Prozessschritten per API hinzugezogen und sorgen für eine noch effizientere Beratung. Nutzerinnen und Nutzer können die entsprechenden Daten in der App abrufen und für die Simulation nutzen (PV, Lastganganalyse, Speicherauslegung). Das sieht dann so aus:







Optisizer und SEP verkürzen damit den Beratungsprozess und reduziert den Aufwand für das Datensammeln auf ein Minimum. Die Beratungsqualität ist von Beginn des Kundenkontakts höher als beim klassischen Prozess und führt zu einem kompetenten und vertrauenswürdigen Auftreten als Fachperson respektive -unternehmen.


Wo setzen Sie Tools ein und welche Daten helfen in Ihren Prozessen?
Optisizer biete kostenlose Testlizenzen und bei Fragen zu den Daten sind wir von geoimpact gerne für Sie da.

 

Hier geht’s zu Optisizer: https://www.optisizer.ch/


Hier kostenlose Testlizenz von Optisizer anfordern: https://www.optisizer.ch/testzugang-login



Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page